Parati

Das historische, zum Bundesstaat Rio de Janeiro gehörende Städtchen Parati ist eine der besterhaltensten Kolonialstädte Südamerikas. 250 Kilometer von Rio de Janeiro und 100 Kilometer von Angra dos Reis entfernt liegt Parati (Parati). Die Stadt ist ein kleines Juwel und steht unter Denkmalschutz. Sie ist eine der best erhaltenen Kolonialstädte Brasiliens: stattliche Herrenhäuser, barocke Kirchen und kopfsteingepflasterte Gassen und die Festung Forte Defensor Perpetua sind Teil ihrer idyllischen Kulisse. Parati ist zudem Ausgangspunkt für Touren zu einer der schönsten Küstenregionen des Landes. In seiner nächsten Umgebung liegen Dutzende kaum berührter Strände und Inseln, die sich leicht per Schiff erreichen lassen.Es waren einst die Portugiesen, die der Stadt im Jahre 1640 ihren Namen gaben und den Hafen für ihre Zwecke benutzten. Erst später im 18. Jahrhundert wurde das Zuckerrohr und der Kaffee wichtigste Handelsware und brachte Reichtum in die Region. Barocke Kirchen, schöne Herrenhäuser, viele kleine Gassen mit den bekannten bunten Häuser sowie eine Festung aus der ehemaligen Epoche sind heute zu Fuss zu betrachten.

Herrliche Ausflüge und Touren sind Ausgangspunkt von Parati, welches vor einigen Jahren von der UNESCO unter Denkmalschutz gestellt wurde. Schöne Strände, klares Wasser und viele kleine Inseln machen diese Region attraktiv!

 

Vor Ort stehen Ihnen interessante Ausflüge oder Touren zur Verfügung. Wenn Sie sich für Reisen nach Parati interessieren, können wir Sie unverbindlich beraten.